Schöne Sommerfüße und -beine

Schöne Sommerfüße und -beine

Die Tage werden wärmer und die Sonne scheint! Gott sei Dank!

Die Sonne hilft uns, wieder Vitamin D aufzubauen und aktiver zu werden.
Die neue Leichtigkeit zeigt sich auch in der Kleidung!

Wir haben keine Lust mehr auf Strümpfe und lange Hosen. Stattdessen werden nun die Sommerkleider, die luftigen Röcke und Shirts aus dem Schrank geholt. Die leichten Sandalen lassen Luft an die Füße! Endlich Sommer!
Spätestens jetzt zeigen sich dann aber auch die Stellen, die wir im Winter schlecht gepflegt haben und denen wir einfach keine Beachtung geschenkt haben.

Beinenthaarung und -rasur sind eine Baustelle. Aber auch nackte Füße in Sandalen mit hässlichen Rissen und Schrunden und trockene Haut an den Beinen sind einfach unschön anzusehen.
Für die, die damit Probleme haben, ist es eine Odyssee, die richtigen Produkte zu finden. Viele Versprechungen und oft wenig Ergebnis.

Ich habe selbst auch viel probiert. Viele Cremes enthalten Mineralöl und trocknen die Haut nur noch mehr aus, gerade bei Fußcremes. Manche Spezialprodukte, wie Hornhautbalsam aus der Apotheke, führten bei mir einfach nur zu übermässiger Bildung abgestorbener Haut, die ich bis zu 3 Mal in der Woche abraspeln musste. Ein solch hartnäckiges Problem braucht mehr als nur Feuchtigkeitspflege. Die Ursache muß an der Wurzel bekämpft werden.
Meine absoluten Favoriten für die Fußpflege sind 3 Produkte aus der epoch-Serie.

 

  1. ) Epoch Sole Solution

 

ist für mich die ultimative Lösung bei Rissen und rauhen Füßen. Sie wirkt generierend. Die Risse verschwinden und die Haut wird ganz zart.

Sie ist auch sehr gut geeignet für Handwerker und Menschen, deren Hände durch harte manuelle Arbeit in Mitleidenschaft gezogen sind.

Im Freundeskreis sind auch einige Neurodermitiker, die die Creme als lindernd empfinden und gerne anwenden, wenn die Haut zu trocken wird und schuppt.

Epoch Sole Solution enthält gemahlenen Nelkenpfeffer (Pimenta dioica), der traditionell von den Eingeborenen Mittelamerikas gegen trockene, rissige oder gerötete Haut an Fersen, Zehen und Fußseiten verwendet wird. Karbamid ist ein weiterer Inhaltsstoff, der  Schwielen sowie abgestorbener Zellen entfernt und gleichzeitig intensiv Feuchtigkeit spendet. Zur Lösung verhornter Hautstellen dient auch Papain, ein eiweißspaltendes Enzym der Papaya.

 

  1. ) Epoch Firewalker

 

Der Firewalker ist leichter als die Sole Solution und pflegt im Sommer auch die Beine.

Er enthält ebenfalls feine Inhaltsstoffe, die die Haut von Grund auf pflegen.

Hier hat man den Urweinwohnern Polynesiens und Südamerikas  in die Rezepteküche geschaut.

 

Cordyline Terminalis ist ein kleiner, hübscher Baum mit breiten, zarten Blättern. Seit Jahrhunderten wird er wegen der kühlenden Eigenschaften bei trockener Haut und Schwielen geschätzt.).
Ebenfalls enthalten ist Orbignya Phalerata: ein Extrakt, der aus den zermahlenen Nüssen der Babassu-Palme gewonnen wird. Er wird seit Generationen von den Südamerikanern als natürlicher Feuchtigkeitsspender verwendet.

 

 

  1. ) Epoch Icedancer

 

Ist mein unentbehrlicher  Helfer bei müden, schweren Beinen. Ich habe ihn nicht nur bei den letzten Reisen in Asien (feuchtes Wetter und hohe Temperaturen lassen einfach die Beine anschwellen, wenn man älter wird) oft verwendet, sondern auch, wenn man lange stehen muss oder auf den Beinen bleiben muss, wie z.B. beim Messeeinsatz. Auch präventiv, z.B. morgens nach dem Duschen oder vor dem Sport, kann man ihn gut anwenden.

 

Der Icedancer erfrischt und revitalisiert Ihre Beine. Er schenkt strapazierten, schmerzenden Beinen sofortige Linderung, zieht rasch ein und hinterlässt keinen klebrigen Film. Das Gel verbindet sich mit der Haut und sorgt mit seiner erfrischenden Kombination aus Rosskastanienextrakt, Pfefferminzöl und wilder Minze dafür, dass die Beine sich wieder schnell erholt fühlen.

 

Wir sind gerüstet! Der Sommer kann kommen!

P.S.: die Produkte gibt es nicht im Laden zu kaufen. Bei Interesse bitte bei mir melden unter info@derwegzudirselbst.de oder 06022 654800

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.